Angriff mit Stichwaffe
Zwei Personen bei Auseinandersetzung nahe der Oltner Altstadt verletzt

Am Mittwochvormittag kam es zu einer Auseinandersetzung nahe der Oltner Altstadt. Dabei sind zwei Männer von Unbekannten verletzt worden, einer davon schwer. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Am Mittwoch kam es in Olten zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern. (Symbolbild)

Am Mittwoch kam es in Olten zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern. (Symbolbild)

Keystone

Am Mittwoch, 22. Juni 2016, gegen 10.30 Uhr, kam es im Gebiet zwischen der alten Holzbrücke und der Schützenmatte in Olten zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern, wie die Kantonspolizei Solothurn am Donnerstagmorgen mitteilt.

Dabei wurden zwei Männer, ein Iraker und ein Syrer, von zwei derzeit unbekannten Männern angegriffen und zusammengeschlagen. Eines der Opfer erlitt schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen durch eine Stichwaffe. Das andere opfer wurde durch Schläge verletzt.

Nach dem Vorfall begaben sich die beiden Opfer offenbar mit einem Taxi ins Spital. Von dort wurde die Kantonspolizei Solothurn alarmiert. Entsprechende Ermittlungen wurden umgehend aufgenommen.

Bei den Tätern soll es sich um zwei Männer handeln. Beide Mitte 20, muskulös, 180-185 cm gross, dunkle Haare mit Bürstenhaarschnitt. Nach der Tat flüchteten sie in Richtung Schützenmatte.

Personen, die Angaben zum Hergang oder zur Täterschaft machen können, oder die rund um die Tatzeit verdächtige Beobachtungen zwischen der Holzbrücke und der Schützenmatte gemacht haben, sind gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Insbesondere bittet die Polizei die Frau, die vor Ort ein Taxi gerufen hat, sich zu melden.

Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Olten entgegen, Telefon 062 311 80 80. (jak)

Aktuelle Nachrichten