Olten
Zu viele Aufträge für Marco Grob: Das zweite International Photo Festival steht auf der Kippe

Im August des letzten Jahres hat das erste International Photo Festival Olten stattgefunden. Vielleicht bleibt das Festival – trotz anderer Aussagen – ein Solitär. Grund: Der Initiator und weltweit gefragte Fotograf Marco Grob hat alle Hände voll zu tun.

Isabel Hempen
Merken
Drucken
Teilen

Bruno Kissling

Das International Photo Festival Olten findet dieses Jahr nicht statt. Festival-Initiator Marco Grob hatte anschliessend an die erste Festivalausgabe vergangenen August angekündet, dass es «im nächsten oder übernächsten Jahr» eine zweite Auflage geben werde. 2018 wird daraus nun definitiv nichts, wie der Oltner Fotograf und Festival-Mitorganisator Remo Buess sagt.

Grössere Aufträge

Marco Grob, selbst Oltner und weltweit gefragter Fotograf, habe für den kommenden Sommer einige grosse Aufträge aus der Filmindustrie erhalten. Damit fehle ihm die Zeit, während des Festivals präsent zu sein. «Und wenn Marco Grob nicht als Botschafter dabei ist, wird es schwierig, die Fotografen fürs Festival zu gewinnen», so Buess.

Buess selbst ist «extrem enttäuscht, dass das Festival dieses Jahr nicht stattfindet» und findet es «schade für Olten, da es sehr grossen Anklang fand». Dies stellte nicht zuletzt auch das Kunstmuseum Olten fest, wo während des Fotofestivals eine Pop-up-Ausstellung eingerichtet wurde. 1800 Personen sahen sich diese gemäss Museumsleitung an, was einem Siebtel aller Kunstmuseum-Besucher des Jahres 2017 entspricht.

Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
31 Bilder
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
 Initiant Marco Grob, Magdalena Herrera (Bilddirektorin des französischen GEO-Magazins), Lars Boering (Generaldirektor der Organisation World Press Photo) und Dorothee Messmer (Direktorin Kunstmuseum) vor dem berühmten Bild von Fotograf Nick Ut (v.l.n.r.).
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
 Direktorin des Kunstmuesums Dorothee Messmer mit Marco Grob.
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
 Besucher vor Marco Grobs Fotografie von Geisha aus dem Film «Ghost in The Shell».
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
 Kuratorin Katja Herlach (links) mit Dorothee Messmer und Marco Grob.
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
 Marco Grob (rechts) mit Lars Boering und Magdalena Herrera im Gespräch.
Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob
 Fotograf Dan Winters (rechts) an der Vernissage der Pop-Up-Ausstellung am Photofestival Olten.

Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob Eröffnung Photofestival Olten Pop-Up-Ausstellung mit Marco Grob

Bruno Kissling

Mit insgesamt 11'813 Eintritten habe das Kunstmuseum 2017 eine 48-prozentige Steigerung zum Vorjahr und einen Allzeit-Besucherrekord verzeichnet, so die Museumsleitung weiter. Das Haus finde in der nationalen Kunstszene zunehmend Beachtung.

Hoffen auf 2019

Buess hofft nun, dass das Festival 2019 wieder zustande kommt: «Ich würde mich freuen.» Konkrete Pläne gebe es diesbezüglich aber noch keine. «Wir müssen erst zusammensitzen und sehen, in welcher Form das Festival erneut realisiert werden kann», sagt er.

Die Organisation des Festivals sei ein «Riesenaufwand» und manches sei im Vorfeld auch schiefgelaufen, da das Organisationsteam auf keinerlei Erfahrungen zurückgreifen konnte. Bei einer zweiten Durchführung wäre man mit Sicherheit eingespielter, so Buess.

So porträtiert Fotograf Marco Grob Prominente
31 Bilder
Christina Hendricks
Colin Firth
Ben Affleck
Robert de Niro
Arnold Schwarzenegger, fotografiert für Terminator Genysis in New Orleans.
Bill Murray, fotografiert im Museum of Modern Art New York mit dem Original des Nachthimmel von Vincent van Gogh.
Adam Driver
Russel Crowe, Javier Bardem, Tom Cruise, Johnny Depp und Sophia Boutella. Fotografiert für "Dark Universe" in Johnny Depp's Haus in Hollywood.
Stephen Hawking.
Julianne Moore.
Steve Jobs auf dem "Time"-Cover.
Kevin Spacey.
Leonardo Di Caprio, fotografiert in West Hollywood.
Leonardo Di Caprio
Justin Bieber.
Kevin Spacey, fotografiert am Set von "House of Cards" in Baltimore.
Hugh Grant. (Solarisation)
Hugh Grant.
Lady Gaga.
Prinzessin Mary, fotografiert in ihrer Wohnung im Königlichen Palast in Kopenhagen/Dänemark.
Jude Law.
George Clooney.
Jimmy Page (Led Zeppelin) spielt Luftgitarre.
Bill Clinton im Porträt von Star-Fotograf Marco Grob
Barack Obama im Porträt von Star-Fotograf Marco Grob
Grace Jones im Porträt von Star-Fotograf Marco Grob
George Clooney im Porträt von Star-Fotograf Marco Grob
Hillary Clinton im Porträt von Star-Fotograf Marco Grob
«Beach Boys»-Legende Brian Wilson.
In seinem Element: Der Oltner Starfotograf Marco Grob porträtiert den bekannten Regisseur Steven Spielberg.

So porträtiert Fotograf Marco Grob Prominente

Marco Grob

Neuauflage fraglich

Ob es ein zweites Mal geben wird, steht ebenfalls noch in den Sternen. Denn wenn es nach Grob ginge, sagt Buess, könne das Fotofestival ein einmaliger Anlass bleiben. Dies, obschon Grob vergangenen August versprach, dass das International Photo Festival Olten wiederholt werde, und er sich sogar vorstellen konnte, dieses zu institutionalisieren. Buess sagt, dass das Festival-Team in zwei Wochen das weitere Vorgehen bespreche. Dann wisse er mehr.