Zeugenaufruf
Kollision zwischen Auto und Trottinett in Olten: Die Lenkerin fuhr weiter, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern

In Olten an der Sälistrasse kollidierte am Dienstagabend ein Auto mit einer Jugendlichen mit Trottinett bei einem Fussgängerstreifen. Die Autolenkerin verliess die Unfallstelle ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern, das sich später in ärztliche Kontrolle begab.

Drucken

Am Dienstag, 24. Mai, kam es an der Sälistrasse in Olten zu einer Kollision, welche sich um zirka 18.30 Uhr zugetragen haben müsste. Gemäss ersten Erkenntnissen war eine Jugendliche mit ihrem Trottinett auf dem Trottoir in Richtung Sälipark unterwegs, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Auf Höhe des Fussgängerstreifens, der die Zufahrtsstrasse zur Einfahrt der Tiefgarage Sälipark/Fachhochschule quert, soll es zu einer Kollision gekommen sein, wobei das Mädchen auf den Boden fiel und sich verletzte.

Ohne sich um die Verunfallte zu kümmern, verliess die unbekannte Frau die Unfallstelle. Später begab sich das Mädchen in Begleitung ihrer Mutter zu einer Kontrolle in ein Spital, von wo aus die Kollision nachträglich der Polizei gemeldet wurde. Nähere Angaben oder ein genaueres Signalement zur Verursacherin konnte das verletzte Mädchen nicht machen.

Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die den Unfallhergang beobachten konnten oder nähere Angaben zur unbekannten Lenkerin machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Olten zu melden, Telefon 062 311 80 80. (kps)

Aktuelle Nachrichten