Der Brand in einer Wohnung in Balsthal wurde heute, Freitagmorgen, um 6.15 Uhr von der Mieterin gemeldet. In der Wohnung an der Herrengasse war im Wohnzimmer ein Brand ausgebrochen. Vorsorglich wurden die Bewohner des Hauses evakuiert. Die Stützpunktfeuerwehr Balsthal konnte den Brand aber rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Verletzt wurde niemand.

Wie sich herausstellte, hat das Feuer einer Kerze in einem unbeaufsichtigten Moment zunächst Dekorationsmaterial angezündet. Der Brand griff dann auf Möbelstücke über. Die Wohnung ist durch den Brand und Russablagerungen beschädigt und vorerst nicht bewohnbar.

Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere 10'000 Franken belaufen. Die übrigen Bewohner konnten ihre Wohnungen wieder beziehen.

Adventskranz brannte in Solothurn

Eine Kerze war auch der Grund für einen Brand gestern in einem Büro an der Niklaus-Konrad-Strasse in Solothurn. Dort wurde am Donnerstag gegen 22.45 Uhr von aussen ein Glimmbrand bemerkt, der von der ausgerückten Stützpunktfeuerwehr Solothurn rasch bekämpft war.

Die Kerze an einem Adventskranz wurde am Abend nicht ausgelöscht. Der Glimmbrand beschränkte sich auf den Adventskranz und verursachte nur einen geringen Sachschaden. (mgt)