Olten
Wegen Corona: Alle Skilager für rund 400 Schülerinnen und Schüler sind abgesagt

Corona lässt auch die Skilager nicht zu: Eine kantonale Vorschrift verbietet es, bis Ende Januar 2021 Lager durchzuführen. Die Oltner Gesamtschulleitung hat daher alle Skilager für das nächste Winterhalbjahr abgesagt.

Fabian Muster
Drucken
Teilen
Kein Skilager für die Oltner Schülerinnen und Schüler wegen des Coronavirus (Symbolbild).

Kein Skilager für die Oltner Schülerinnen und Schüler wegen des Coronavirus (Symbolbild).

Keystone

Die Schulen Olten sagen alle acht geplanten Skilager mit insgesamt rund 400 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ab. Gemäss einer kantonalen Vorschrift dürfen wegen Corona und den deswegen geltenden Vorschriften im öffentlichen Raum bis Ende Januar 2021 keine Lager durchgeführt werden. Diese Frist betreffe eine Mehrheit der Lager, weshalb aus Planungssicherheit und aus Gründen der Gleichbehandlung alle Lager abgesagt wurden, sagt Gesamtschulleiter Thomas Küng auf Anfrage.

«Es ist traurig und bitter für die Kinder, aber auch für die Leiterpersonen, welche schon viel Zeit und Herzblut in die Organisation gesteckt haben.» Man trete nun mit allen Lagerhausbetreibern in Kontakt und werde versuchen, sich auf einvernehmliche Lösungen zu einigen. Mit Konventionalstrafen ist gemäss Küng aber zu rechnen. Aufgrund der Pandemie-Situation sei keine Versicherung daran interessiert gewesen, Annullationsversicherungen abzuschliessen, um allfällige finanziellen Folgen für die Stadt abzufedern.

Aktuelle Nachrichten