Olten
Wechsel im Gemeindeparlament: Die Grüne Fraktion bekommt einen neuen Präsidenten

An der Sitzung des Oltner Gemeindeparlaments vom kommenden Mittwoch wird Raphael Schär-Sommer zur Vereidigung als neues Mitglied der Grünen Fraktion vorgeschlagen. Der Maschinenbauingenieur übernimmt den freiwerdenden Sitz und das Grüne Fraktionspräsidium von Anita Huber.

Merken
Drucken
Teilen
Raphael Schär-Sommer übernimmt den Sitz im Gemeindeparlament von Anita Huber

Raphael Schär-Sommer übernimmt den Sitz im Gemeindeparlament von Anita Huber

zvg

Von der abtretenden Anita Huber wird Raphael Schär-Sommer nicht nur den Sitz, sondern auch das Amt des Fraktionspräsidenten übernehmen. Über die Erfahrung dafür verfügt Schär-Sommer, denn er nimmt bereits zum zweiten Mal Einsitz im Parlament. Vor der Verkleinerung des Parlaments von 50 auf 40 Sitze hatte er bereits einmal für ein Jahr zur Fraktion gehört.

Ausserdem war Schär-Sommer vor seinem Umzug nach Olten 2015 als Mitglied der Geschäftsleitung an vorderster Front bei den Jungen Grünen Zürich aktiv. Dort war er massgeblich am Zustandekommen der Zersiedelungsinitiative beteiligt und bis heute spielt er eine zentrale Rolle im Initiativkomitee. In Olten engagiert er sich im Rahmen von «Olten im Wandel» schwerpunktmässig für die RestEssBar und den Verein «Lebendige Oltner Nachbarschaft» (LeONa). Der 31-jährige, in Grabs SG aufgewachsene Maschinenbauingenieur ETH ist verheiratet und arbeitet als Projektleiter Gebäudesimulationen für eine Zürcher Consultingfirma im Gebäudetechnik- und Energieeffizienzbereich.

Die abtretende Fraktionschefin Anita Huber prägte seit 2004 die städtische Politik mit zahlreichen Vorstössen und Voten mit. Seit 2013 sorgte sie als Fraktionschefin dafür, dass sich die Grünen auch als kleine Fraktion optimal einbringen konnten. Neben ihrem Hauptberuf als Redaktorin eines Verbands für Menschen mit Behinderungen war sie als Lokal-Radiomoderatorin tätig. Mit ihrem Sprachtalent und ihrer langjährigen politischen Erfahrung kommunizierte sie grüne Themen umsichtig. Sie half tatkräftig mit, grüne Anliegen nachhaltig in der Gemeinde zu verankern. «Die Partei schätzt sich glücklich, weiterhin von Anita Hubers enormer politischen Erfahrung profitieren zu dürfen: Ab 2019 wird sie den Vorstand der Grünen Region Olten verstärken», heisst es in der entsprechenden Medienmitteilung. (mgt)