Trimbach

Was passiert jetzt mit den beiden Halbwaisen von Trimbach?

Ein Mann erstach am Donnerstag vor den Augen seiner beiden kleinen Kinder seine Ehefrau. Der Mann sitzt seither in Haft. Die beiden kleinen Buben stehen auf einen Schlag ohne Eltern da. Was passiert jetzt mit ihnen?

Die beiden Buben Biniam und Senay aus dem solothurnischen Trimbach haben am Donnerstag ihre Mutter verloren. Und ihren Vater, der seine Ehefrau niedergestochen hat, zugleich. Er sitzt im Gefängnis und muss mit einer langen Haftstrafe rechnen.

Was passiert jetzt mit den beiden Buben?

Die beiden sind vorübergehend bei Solomon Zerit , einem Bekannten aus der Nachbarschaft untergebracht. Was mit den beiden Buben im Alter von 3 und 6 Jahren passiert, ist noch unklar.

Tötungsdelikt in Trimbach: Was passiert mit den beiden Halbwaisen?

Tötungsdelikt in Trimbach: Was passiert mit den beiden Halbwaisen?

Wo sie hinkommen, darüber befindet das Sozialamt. Zerit fürchtet, dass die beiden ausserhalb ihres eritreischen Kulturkreis platziert werden, wie er gegenüber dem Sender Tele M1 sagt.

Inzwischen ist auch ausgekommen, dass der Täter, der bereits seit längerem von seiner Frau getrennt lebte, eine neue Partnerin gehabt haben soll. Am Tattag, so berichtet Tele M1, wollte er seine beiden Kinder abholen. (rsn)

Die Freunde der getöteten Mereth A. aus Trimbach sind fasungslos

Die Freunde der getöteten Mereth A. aus Trimbach sind fasungslos

Meistgesehen

Artboard 1