Angesichts der Tatsache, dass in der Stadt Olten im kommenden Juni mindestens drei Stadtratsmitglieder für das Stadtpräsidium kandidieren dürften, was zu einem zweiten Wahlgang führen könnte, hat sich der Stadtrat von Olten auf Antrag der FDP und nach Konsultation der Parteien dazu entschieden, den ursprünglich ebenfalls auf den 9. Juni 2013 angesetzten Termin für die Wahl des Vizepräsidiums zu verschieben.

Dies hat die Stadtkanzlei gestern mitgeteilt. Die Wahl des Vizepräsidenten oder der Vizepräsidentin wird somit erst dann stattfinden, wenn die Wahl des Stadtpräsidenten bzw. der Stadtpräsidentin vollzogen ist.

Einberufung nach dem 9. Juni

Die neue Einberufung zur Wahl des Vizepräsidiums erfolgt nach dem 1. Wahlgang der Stadtpräsidiumswahl. (sko)