Im Regionalverkehr zwischen Olten und Aarau wird das Angebot bei den Bahnstationen Däniken und Schönenwerd zum Halbstundentakt ausgebaut. Die Bahnstation Dulliken erhält den stündlichen Halt der S26 Olten - Aarau - Rotkreuz über den ganzen Tag.

Die bisherigen RE-Halte sowie der Bahnersatzbus zwischen Dulliken und Däniken fallen auf Dezember 2018 weg. Der Halbstundentakt für Dulliken kann erst zwei Jahre später mit dem Halt der S23 erreicht werden. Dies als Folge der Eröffnung der durchgehenden Vierspur zwischen Olten und Aarau und des Eppenbergtunnels im Dezember 2020.

In den Bezirken Olten, Gösgen und Gäu wird ein neues Buskonzept eingeführt. Linienführungen und -bezeichnungen der Linien von PostAuto und BOGG ändern vielerorts. 2019 wird der Bahnhof Oensingen umgebaut. Das führt dazu, dass Oensingen von den Zügen der IC-Linie 5 zwischen April und Oktober 2019 nicht bedient wird.

In der Hauptverkehrszeit fährt ein Shuttle-Zug Oensingen - Olten - Oensingen in der Lage des bisherigen Fernverkehrszugs. Zwischen Oensingen und Balsthal wird das Angebot der OeBB während dieser Zeit durch zusätzliche PostAuto-Kurse verstärkt, die in Oensingen Anschlüsse auf die SBB-Regionalzüge haben. Ebenfalls während dieser Zeit gilt auf der S9 Olten - Sissach (Läufelfingerli) ein geänderter Fahrplan, wie die Staatskanzlei am Montag mitteilte. (mgt)