Öffentlichkeitsfahndung
«Volg» in Walterswil überfallen: Polizei fahndet mit Bildern nach dem Täter

Am 23. Januar 2014 hat ein Unbekannter die «Volg»-Filiale in Walterswil überfallen. Dem Täter gelang die Flucht mit mehreren 100 Franken in der Tasche. Zur Ermittlung des Räubers veröffentlicht die Kantonspolizei nun Bildmaterial.

Drucken
Teilen
Das ist der Mann, der am 23. Januar 2014 die Volg-Filiale in Walterswil überfiel.
3 Bilder
Raubüberfall auf Volg in Walterswil - Bilder des Täters
Geflohen ist er mit mehreren 100 Franken Bargeld.

Das ist der Mann, der am 23. Januar 2014 die Volg-Filiale in Walterswil überfiel.

Kapo SO

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf die «Volg»-Filiale in Walterswil vom Donnerstagabend, 23. Januar 2014, haben noch nicht zur Identifizierung bzw. Festnahme des Täters geführt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Aus diesem Grund habe sie sich zu einer Öffentlichkeitsfahndung entschieden.

Das Bildmaterial, auf welchem der Täter zu sehen ist, stammt von einer Überwachungskamera. Die Bevölkerung wird um Mithilfe gebeten.

Mit Pistole bedroht

Der Unbekannte hatte sich erst einige Zeit im Laden aufgehalten, als er der Verkäuferin einen Zettel hinlegte, auf welchem er Geld forderte.

Dabei zeigte er ihr eine Pistole. (ldu)