Hägendorf
Verkehrsschild plattgefahren und abgehauen

In der Nacht auf Dienstag hat ein unbekannter Fahrzeuglenker auf der Solothurnerstrasse zwischen Hägendorf und Egerkingen ein Verkehrssignal umgefahren. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, verliess er die Unfallstelle.

Merken
Drucken
Teilen
Fahrzeug fährt dieses Verkehrsschild in Hägendorf um.

Fahrzeug fährt dieses Verkehrsschild in Hägendorf um.

Kapo SO

Der Verkehrsunfall wurde der Kantonspolizei Solothurn in der Nacht auf Dienstag, kurz vor 00.50 Uhr gemeldet. «Gemäss angetroffenem Spurenbild fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker von Hägendorf auf der Solothurnerstrasse in Richtung Egerkingen», heisst es in der Mitteilung der Kantonspolizei Solothurn. Dabei habe er offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam rechts von der Strasse ab und fuhr schliesslich in ein Verkehrssignal.

Ohne sich um den angerichteten Schaden von mehreren 1‘000 Franken zu kümmern, setzte der Fahrzeuglenker seine Fahrt fort. Das vermutlich weisse Unfallfahrzeug dürfte erheblich beschädigt sein, vor allem im Bereich der Fahrzeugfront vorne rechts.

Zur Ermittlung des verantwortlichen Fahrzeuglenkers sucht die Polizei Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang, zum verantwortlichen Fahrzeuglenker oder dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Hägendorf in Verbindung zu setzen, Telefon 062 209 17 87.