Hägendorf
Vandalenakt beim Schulhaus geklärt: Zwei Jugendliche dank Hinweisen gefasst

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung ist es der Polizei gelungen, die mutmasslichen Täter zu ermitteln, welche Ende Mai auf dem Schulgelände in Hägendorf verschiedene Sachbeschädigungen verübt haben.

Merken
Drucken
Teilen
Sachbeschädigungen auf der Schulanlage in Hägendorf: Neben versprayten Fenstern,
3 Bilder
Sachbeschädigungen auf der Schulanlage in Hägendorf
und diese Bank beschädigt.

Sachbeschädigungen auf der Schulanlage in Hägendorf: Neben versprayten Fenstern,

Kapo SO

In der Nacht von Freitag, 26. auf Samstag, 27. Mai verursachte eine vorerst unbekannte Täterschaft diverse Sprayereien und Sachbeschädigungen auf dem Schulgelände sowie einen Einbruch in den Kindergarten Oberdorf in Hägendorf. Es entstand dadurch ein beträchtlicher Sachschaden.

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung ist es der Kantonspolizei Solothurn in der Zwischenzeit gelungen, die mutmasslichen Verursacher dieses Vandalenakts zu ermitteln. Es handelt sich dabei um einen 16-jährigen sowie einen 17-jährigen Schweizer.

Die beiden zeichnen sich noch für weitere gleichgelagerte Sachbeschädigungen in Hägendorf und Kappel verantwortlich. Beide werden bei der Jugendanwaltschaft Solothurn zur Anzeige gebracht. (kps)