Sprayer

Unbekannte Sprayer verursachen 100'000 Franken Sachschaden

In Oensingen und Solothurn haben Unbekannte in den vergangenen Wochen mit Sprayereien einen Sachschaden von insgesamt rund 100'000 Franken angerichtet. Für Hinweise zur Täterschaft wurde nun eine Belohnung von 1000 Franken ausgesetzt.

Seit einigen Wochen versprayt eine bislang noch unbekannte Täterschaft in Oensingen sowie im Raum Solothurn wahllos verschiedene Objekte (wir berichteten). Unter den Sprayereien finden sich vorwiegend so genannte «Smileys» und der Schriftzug «tvso» in unterschiedlichen Ausführungen.

In Oensingen wurde zudem der Spruch «Fiona du Hure» an eine Wand gesprüht. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei den fraglichen Sachbeschädigungen um die gleiche Täterschaft von mindestens zwei Personen handelt. Der bisher angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 100'000 Franken, heisste es in einer Mitteilung.

1'000 Franken Belohnung

In Oensingen ist vor allem das Gebiet rund um das Einkaufszentrum Mühlefeld, in Solothurn die Innenstadt sowie angrenzende Gebiete Ziel der Sprayer. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Für Hinweise, die zur Täterschaft führen, stellen die Gemeinden Oensingen und Solothurn nun zudem eine Belohnung von insgesamt 1'000 Franken bereit.

Personen, die Sprayer beobachten oder Angaben zur Täterschaft machen können, sollen sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 032 627 71 11 (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1