Die Schwäne in der Region Olten haben vor einigen Tagen ungewöhnliche Gesellschaft erhalten. Wie das «Regionaljournal Aargau Solothurn» am Mittwoch berichtet, schwimmt neuerdings ein schwarzer Schwan in der Aare. Der ursprüngliche Lebensraum dieses Tieres liegt aber weit entfernt: schwarze Schwäne kommen eigentlich aus Australien. Dieses Tier hat unmöglich die weite Strecke von seiner ursprünglichen Heimat bis nach Olten zurückgelegt. 

Facebook Schwarzer Schwan

Tiere, die vom Menschen in ein Gebiet eingeführt wurden, welches nicht ihrem natürlichen Lebensraum entspricht, werden Neozoen genannt. Auch in der Schweiz gibt es Vogelarten, die zu den Neozoen gezählt werden. Die Rostgans kann in der Schweiz häufiger beobachtet werden. Diese Vogelart stammt ursprünglich aus Asien und Nordafrika. Auch die Schwarzkopfruderente zählt zu den Neozoen. Laut Matthias Kestenholz von der Vogelwarte Sempach ist sie jedoch ein seltener Besucher. Der natürliche Lebensraum dieser Art liegt in Amerika. (nka) 

Mark Struch, Wildbiologe beim Kanton Solothurn, erläutert dem «Regionaljournal» gegenüber: «Das Tier gehört wohl einem privaten Besitzer oder einem Zoo. Das Tier darf nicht bleiben, denn es gehört nicht in unsere Natur.» 

Facebook Schwarzer Schwan 2

Die Neuigkeit des schwarzen Schwans erfreut Matthias Kestenholz. Der schwarze Schwan sei ungefährlich und habe keinen Einfluss auf seine Umgebung. «Soweit ich weiss, ist auch keine Kreuzung zwischen weissen und schwarzen Schwänen möglich», erklärt er. 

hay un cisne negro en la ciudad #Olten #switzerland #swan #blackswan #wildlife

Ein von cris menéndez (@papalbina) gepostetes Foto am

Instagram Schwan Olten

Der schwarze Schwan ist laut Kestenholz beringt, was eindeutig dafür spricht, dass er jemandem gehört. «Der Besitzer ist für sein Tier verantwortlich, so wie andere Haus- und Zuchttierhalter», sagt der Fachmann. Deshalb soll der Schwan so bald wie möglich in die «Obhut und Betreuung seines Besitzers» zurückkehren können.

Schwarze Schwäne in der Schweiz

Artgenossen des schwarzen Schwans in der Aare sind auch in Biel zu beobachten. In der Schwanenkolonie an der kleinen Schüss nisten im Moment zwei schwarze Schwäne. Aufgrund fehlender Finanzierung durch Stadt und Stiftungsrat, ist das Bestehen der Schwanenkolonie aber nicht gesichert

Das Schwanenpaar in Biel stellt für die Behörden kein Problem dar, da es sich in der Obhut der Kolonie befindet.