Solothurner Staatsanwaltschaft
Tote Frau von Niedergösgen: Bis zu 10'000 Franken Belohnung für Hinweise

Die 42-jährige Chinesin aus Olten, welche im September beim Flusskraftwerk in Niedergösgen tot aus der Aare geborgen wurde, gibt den Ermittlungsbehörden weiter Rätsel auf. Für Hinweise wird nun bis zu 10'000 Franken Belohnung geboten.

Merken
Drucken
Teilen
Dawa T., die tote Frau aus der Aare bei Niedergösgen.

Dawa T., die tote Frau aus der Aare bei Niedergösgen.

Kapo SO

Am 19. September wurde beim Flusskraftwerk in Niedergösgen die Leiche einer Frau aus der Aare geborgen (wir berichteten). Die Umstände, welche zum Tod der 42-jährigen Chinesin Dawa T. aus Olten führten, sind weiterhin unklar.

Zwar lägen mittlerweile «erste relevante Erkenntnisse» vor, wie die Solothurner Staatsanwaltschaft mitteilt, trotzdem wird nun ein Aufruf an die Bevölkerung zur Mithilfe gestartet.

Die Staatsanwaltschaft setzt für Hinweise, welche zu zusätzlichen Erkenntnissen und zur Ermittlung einer möglichen Täterschaft führen, eine Belohnung von bis zu 10'000 Franken aus. Entsprechende Hinweise sind an die Kantonspolizei Solothurn zu richten.

Die fünffache Mutter war zwei Tage vor dem Auffinden noch lebend gesehen worden.