Olten

Tannwaldstrasse wird für 16 Monate gesperrt

Verkehrsbeschränkungen auf der Tannwaldstrasse. (Archiv)

Verkehrsbeschränkungen auf der Tannwaldstrasse. (Archiv)

Die Tannwaldstrasse wird für 16 Monaten, vom 2. Mai 2017 bis Ende August 2018 gesperrt.

Für die integrale 4-Spur-Bahnverbindung Olten–Aarau müssen die SBB-Brücken über die Tannwaldstrasse umgebaut werden.

Das bedeute, dass die Tannwaldstrasse in ihrem östlichen Teil zur Haslistrasse hin, ab Bahngleisunterführung Nord bis Bahngleisunterführung Süd, während rund 13 Monaten für den motorisierten Verkehr gesperrt werden muss, wie die Stadtkanzlei Olten am Mittwoch mitteilt. 

Der Langsamverkehr (Velo und Fussgänger) kann, mit Ausnahme von zwei Wochen, die Baustelle mittels Fussgängertunnel passieren. In diesen zwei Wochen wird die SBB eine Umleitung durch das Lever-Areal organisieren.

Zusätzlich müsse die a.en (Gas, Wasser und Strom) sowie das Tiefbauamt (Kanalisation) Werkleitungen anpassen. Dies führt ebenfalls zu einer Totalsperrung von weiteren zwei bis drei Monaten. Diese Arbeiten müssen vor denjenigen der SBB ausgeführt werden.

Daher erfolgt die Sperrung von gesamthaft 16 Monaten, vom 2. Mai 2017 bis Ende August 2018. (sko/jak)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1