Dies schreibt die Partei in ihrer Medienmitteilung. Ebenfalls wolle man endlich die versprochenen Sparmassnahmen vom Stadtrat und eine kooperative Herangehensweise an die Finanzplanung der Stadt Olten realisiert sehen. «Wir dulden den Plan des Stadtrates, Olten zu verschulden und gleichzeitig mit Steuererhöhungen zu destabilisieren, nicht», so die SVP weiter.

Die Partei werde ihn mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln, wenn nötig auch mit dem Referendum, bekämpfen. Auch zeigt sich die Partei schockiert darüber, «dass der Stadtrat in der aktuellen Zusammensetzung nicht fähig ist, die Stadt zu regieren», wie sie schreibt. Dieser plane, die Stadt mit Wucht und bei vollem Bewusstsein gegen die Wand zu fahren. (mgt/otr)