SVP Olten-Gösgen nominiert für den Kantonsrat

Merken
Drucken
Teilen

Wahlen Es sei der SVP gelungen, eine äusserst breite Liste zu präsentieren. Entsprechend erfreut äusserte sich Matthias Borner, Präsident der SVP Amtei Olten-Gösgen, gemäss einer Mitteilung über die Nomination der 21 Kandidierenden: «Einer Volkspartei würdig mit Leuten wie du und ich.» Gerade die Corona-Zeit zeige uns auf, wie wichtig es sei, dass sich die Bevölkerung in der Politik vertreten fühle. Die SVP könne den Wählerinnen und Wählern selbstständige Unternehmer, Gemeindevertreter, Gewerbetreibende, Angestellte des Gesundheits- und des Bildungswesens, Juristen, Pensionierte, Vertreter der besonders krisenbetroffenen Gastrobranche und weitere interessante Profile zur Auswahl bieten. Es seien Leute darunter, die ihre Verantwortung in Vereinen, der Feuerwehr, im Gewerbeverein, der Frauengemeinschaft oder als Kirchgemeinderat wahrnehmen. Ebenfalls antreten werden die sechs Bisherigen. Nominiert wurden folgende Personen: Jennifer Rohr, Obergösgen; André Ruch, Schönenwerd; Christian Werner, Olten (bisher); Robin Kiefer, Olten; Christian Riesen, Wangen bei Olten; Claudia Zürcher-Keusch, Erlinsbach; Rolf Schmid, Kappel; Walter Gurtner, Däniken (bisher); Rolf Sommer, Olten (bisher); Daniel Schmid, Rickenbach; Rita Christ, Hägendorf; Andreas Baumann, Obergösgen; Tobias Fischer, Hägendorf (bisher); Filippo Guizzardi, Hägendorf; Philippe Ruf, Olten; Charlotte Kanzso, Olten; Johannes Brons, Schönenwerd (bisher); Rolf Kummer, Erlinsbach; Marc Lüdin, Dulliken; Matthias Borner, Olten (bisher); Fiona Wildi, Wangen bei Olten.(mgt)