Wangen bei Olten
Suche nach Mieter erfolglos — Räumlichkeiten der Chäslaube bleiben leer

Seit rund drei Jahren stehen die Räumlichkeiten der einstigen Chäslaube leer. Die Verwalter finden keinen passenden Mieter für die renovationsbedürftige Liegenschaft.

Drucken
Teilen

Remo Fröhlicher

Vor rund drei Jahren musste die Chäslaube in Wangen bei Olten ihre Türen schliessen, weil die damaligen Mieter Urs und Hanni Dellenbach in Pension gingen. Trotz dem Versuch, das Geschäft in gute Hände weiterzugeben, fand sich keine Nachfolge und das Ehepaar hinterliess fortan gewerbliche Räumlichkeiten, die anscheinend niemand weiterbewirtschaften kann oder will.

Zuletzt wurde die Chäslaube im Jahr 1991 umgebaut und vergrössert. Zu den Ladenräumlichkeiten mit Kühlzelle gehören auch ein Lager im Keller und zwei Wohnungen im Obergeschoss. «Da muss eben differenziert werden», klärt Luca Della Giacoma, Geschäftsführer der Immobilienfirma Rauber & Della Giacoma mit Sitz in Kappel auf. Denn die beiden Wohnungen sind vermietet. Einzig für das Gewerbe sei bisher noch kein passender Mieter gefunden worden.

Sanieren wenn Mieter gefunden

Rauber & Della Giacoma verwaltet die Liegenschaft im Auftrag eines Privatinvestors, der nach der Schliessung der Chäslaube das Gebäude der Milchgenossenschaft abgekauft hat. Fest steht, dass die Liegenschaft renovierungsbedürftig ist.

«Das ist aber auch nur eine ästhetische Geschichte», sagt Della Giacoma. Es handle sich dabei um Erneuerungen der Fassade. Denn die grössere der Wohnungen und die Heizkörper im Gebäude wurden bereits saniert. «Der Eigentümer wird dies aber in Angriff nehmen, sobald sich ein geeigneter Mieter oder auch Käufer gefunden hat.»

In den vergangenen Jahren fanden verschiedene Verhandlungen statt, passende Interessenten waren nicht dabei. «Wir hätten sicher schon fünf Kebab-Stände aufmachen können», erzählt Della Giacoma lachend. Aber das sei weder im Sinne des Investors, noch im Sinne der Bewohner. (sku)

Aktuelle Nachrichten