Olten
Streit artet aus: Mann niedergestochen und mittelschwer verletzt

An der Mühlegasse kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Streit zwischen zwei Männern. Der eine zückte ein Messer und verletzte den anderen mittelschwer. Danach machte er sich aus dem Staub. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Schon am Fuss der Mühlegasse wartet der erste von zwei «Schüttelbechern». Bruno Kissling.

Schon am Fuss der Mühlegasse wartet der erste von zwei «Schüttelbechern». Bruno Kissling.

BRUNO KISSLING

In der Nacht auf Samstag sind in Olten zwei Männer aneinandergeraten. Im Verlauf des Streits stach der eine seinen Kontrahenten mit einem Messer nieder und verletzte ihn mittelschwer.

Der Verletzte ging selbst ins Spital, wie die Polizei Kanton Solothurn mitteilte. Sein Widersacher ist flüchtig. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um einen schlanken Mann handelt, der aus dem arabischen Raum stammen könnte. Sie sucht Zeugen des Vorfalls in der Mühlegasse.

Weshalb die Männer gegen 3.30 Uhr nachts stritten, war zunächst nicht bekannt.