Stille Wahl
Marion Rauber (SP) ist Oltens neue Vizestadtpräsidentin

Der zweite Wahlgang um das Amt in Olten findet am 26. September nicht statt. Marion Rauber ist die einzige Kandidatin und somit still gewählt.

Merken
Drucken
Teilen
Marion Rauber ist ab 1. August 2021 als Vizestadtpräsidentin in der Stadt Olten unterwegs.

Marion Rauber ist ab 1. August 2021 als Vizestadtpräsidentin in der Stadt Olten unterwegs.

Bruno Kissling

Bis Ablauf der Meldefrist für den zweiten Wahlgang für das Vizepräsidium des Oltner Stadtrates am Montag, 21. Juni, um 17 Uhr sind keine weiteren Kandidaturen eingegangen, wie die Stadtkanzlei mitteilt. Nachdem Raphael Schär-Sommer (Grüne) als Zweiplatzierter an der Wahl vom 13. Juni vor Wochenfrist seine Kandidatur zurückgezogen hatte, gilt somit Marion Rauber (SP) als einzige Kandidatin in stiller Wahl gewählt. Die beiden noch verbleibenden Stadträte, Benvenuto Savoldelli (FDP) und Nils Löffel (Olten jetzt!) waren an einer Kandidatur nicht interessiert.

Der auf 26. September 2021 angesetzte 2. Wahlgang der Vizepräsidiumswahlen findet deshalb nicht statt. (otr)