Jubiläum

Stiftung Horyzon feiert Jihr 50-jähriges Bestehen

50 Jahre Stiftung Horyzon

50 Jahre Stiftung Horyzon

Vor einem halben Jahrhundert beschloss der Schweizer CVJM («Christlicher Verein Junger Menschen») den Nationalverband die «Bruderschaftshilfe» zu gründen. Kurz darauf beteiligte sich auch der CVJF («Christlicher Verein Junger Frauen») daran. Damit war der Startschuss zu Horyzon gefallen.

Die heutige Stiftung mit Sitz in Olten hat sich auf die Entwicklungszusammenarbeit für Jugendliche spezialisiert. Jugendliche haben ein enormes Potenzial um positive Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik herbeizuführen. Die Stiftung begleitet in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern Projekte in Bangladesch, Haiti, Kolumbien und in den besetzten palästinensischen Gebieten.

Anlässlich des Jubiläums lädt Horyzon Interessierte diesen Samstag, 15. Juni, ab 14.30 Uhr zu einem thematischen Filmnachmittag in der Geschäftsstelle an der Florastrasse 21 ein. Mit dem Spielfilm «Matar a Jesús» aus dem Projektland Kolumbien wird ein Sozialdrama gezeigt. Nach der Diskussion über den Film halten Stadtpräsident Martin Wey und Stiftungsratspräsidentin Marlies Petrig ihre Reden. Weitere Infos zum Jubiläumsjahr unter www.horyzon.ch/de/jubilaeum. (mgt)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1