Olten
Stadttheater-Geschäftsführer Herbert Schibler erhält den Milestone Award 2018

Stadttheater-Geschäftsführer Herbert Schibler wurde am Donnerstag von der Wirtschaftsförderung Region Olten und deren Geschäftsführer Rolf Schmid mit dem Milestone Award 2018 ausgezeichnet.

Merken
Drucken
Teilen
Verleihung Milestone 2018 an Herbert Schibler

Verleihung Milestone 2018 an Herbert Schibler

Bruno Kissling

Im Rahmen des Ambassadoren-Meetings am Donnerstagmittag im Kino Capitol erhielt der langjährige Stadttheater-Geschäftsführer Herbert Schibler den Milestone Award 2018 überreicht. Gerade in einer zunehmend digitalen Welt ist Kultur ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Und Kultur trägt auch wesentlich zur Attraktivität und Ausstrahlung der Stadt und Region Olten bei. Schibler führt seit dreizehn Jahren das Stadttheater Olten und hat das Theater mit seinem Netzwerk und unternehmerischen Können zu einem kulturellen Leuchtturm gemacht, welcher Kulturinteressierte aus der ganzen Schweiz nach Olten zieht.

Für seinen Einsatz für die Stadt und Region Olten und sein jahrelanges Engagement für die hiesige Kultur und Wirtschaft wurde er nun mit dem Milestone Award 2018 der ZentrumStadt Olten ausgezeichnet. Urs Nussbaum, Präsident des Industrie- und Handelsvereins Olten würdigte die Leistungen von Herbert Schibler mit seiner Laudatio in Reimform. Der diesjährige «Ambassador Of The Year» verkörpert die Nähe und die positive Wechselwirkung von Unternehmergeist und Kultur. Schibler, welcher den Ehrenpreis persönlich entgegennahm, zeigte sich sehr erfreut, bedankte sich bei den jahrelangen Unterstützern und Sponsoren aus Wirtschaft und Kultur sowie den zahlreichen Theaterinteressierten aus der ganzen Schweiz.

Zu Beginn wurden die teilnehmenden Ambassadorinnen und Ambassadoren mit einer Roboterstimme begrüsst. Für den weiteren Verlauf der Veranstaltung übernahm dann doch Rolf Schmid, Wirtschaftsförderer der Region Olten, das Wort. Er dankte den Botschaftern der ZentrumStadt Olten für ihr zahlreiches Erscheinen.

Digitalisierung auch in der kantonalen Verwaltung

Digitalisierung, Robotik und künstliche Intelligenz waren anschliessend die grossen Themen des Anlasses. In ihrem Grusswort erläuterte Regierungsrätin Brigit Wyss, wie die kantonale Verwaltung Gebrauch macht von den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung. Die Volkswirtschaftsdirektorin zeigte sich zudem erfreut über die Entwicklung der Wirtschaftsregion Olten und besonders auch über den Zuwachs an Arbeitsplätzen, welche die SBB kürzlich kommunizierte.

Künstliche Intelligenz im Alltag und bei DePuy Synthes

Das erste Key Note Referat hielt Dalith Steiger, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von SwissCognitive – the Global AI Hub. Sie zeigte auf wie sich die Gesellschaft und die Arbeitswelt durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz in Zukunft verändern werden und wo wir uns heute in dieser Entwicklung befinden. So ist die Robotik-Nanny zwar noch Zukunftsmusik, zahlreiche Projekte in der Autoindustrie, der Medizin und im Dienstleistungssektor zeigen aber, dass sich die künstliche Intelligenz stetig weiterentwickelt und neue Erkenntnisse die Arbeitswelt immer weiter verändern. Dalith Steiger motivierte die anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer, sich an praktischen Fällen mit dem Thema künstliche Intelligenz auseinanderzusetzen. «Macht es einfach und tauscht Euch über Eure Erfahrungen aus», war ihr Tipp an die Anwesenden.

Wie das gehen kann erfuhren die Teilnehmenden anschliessend am Praxisbeispiel der Firma DePuy Synthes. Michel Racine, Senior Director bei DePuy Synthes, erklärte in seiner Präsentation, was es bedeutet, wenn Computer-Bots im Büroalltag eingesetzt werden. Mit Robotic Process Automation werden einfache, sich wiederholende Arbeitsabläufe im Bereich Finanzen durch Roboter ausgeführt, so dass Mitarbeitende von Routinearbeiten entlastet und so ihre Zeit effizienter, beispielsweise für die Interpretation von Daten, nutzen können. «Die Arbeit verändert sich. Unsere Mitarbeitenden können sich nun auf das Wesentliche konzentrieren», erläuterte Michel Racine weiter. (mgt)