Olten
Stadtrats-Direktionen sind neu verteilt: Schelbert wechselt zur Bildung, Rauber übernimmt Soziales

Während die drei Stadträte ihre Direktionen behalten, wechselt die bisherige Sicherheitsdirektorin Iris Schelbert-Widmer in die Direktion Bildung und Sport und die neue Stadträtin Marion Rauber übernimmt die Direktion Soziales.

Fabian Muster
Merken
Drucken
Teilen
Martin Wey (CVP) Der bisherige Stadtpräsident wird, sofern er Anfang Juli erneut bestätigt wird, weiterhin die Direktion Präsidium führen. Diese wird neu ergänzt mit den Abteilungen der öffentlichen Sicherheit.
5 Bilder
Thomas Marbet (SP) In seiner zweiten Amtsperiode bleibt er sich treu und leitet auch in Zukunft die Direktion Bau.
Oltner Stadtrat 2017-2021
Benvenuto Savoldelli (FDP) Mit der Direktion Finanzen und Dienste bleibt für ihn vieles beim Alten. Einzige Änderung stellt die Übernahme der Abteilung Publikumsdienste dar.
Marion Rauber (SP) Als Neo-Stadträtin übernimmt sie neu die Direktion Soziales.

Martin Wey (CVP) Der bisherige Stadtpräsident wird, sofern er Anfang Juli erneut bestätigt wird, weiterhin die Direktion Präsidium führen. Diese wird neu ergänzt mit den Abteilungen der öffentlichen Sicherheit.

Bruno Kissling

Der neu gewählte Oltner Stadtrat hat die nur noch fünf Direktionen bereits unter sich aufgeteilt, wie die Stadtkanzlei gestern mitteilte. Mit der frühzeitigen Zuteilung sollen die Stadträte, welche neue Direktionen übernehmen, genügend Zeit haben, um sich einzuarbeiten.

Auf die neue Legislatur hin, welche am 1. August 2017 beginnt, gibt es zwei Änderungen: Iris Schelbert, deren bisherige Direktion Öffentliche Sicherheit aufgeteilt wurde, übernimmt neu die Direktion Bildung und Sport (Stellvertretung: Bau). Die neu gewählte Marion Rauber wird Sozialdirektorin (Stellvertretung: Bildung und Sport) und übernimmt damit die Dossiers von ihrem abtretenden Parteikollegen Peter Schafer.

Ihre Direktionen behalten werden Thomas Marbet mit der Direktion Bau (Stellvertretung: Präsidium) und Benvenuto Savoldelli mit der Direktion Finanzen und Dienste (Stellvertretung: Soziales). Martin Wey übernimmt – vorbehältlich seiner erneuten Wahl als Stadtpräsident am 2. Juli – die Direktion Präsidium (Stellvertretung: Finanzen und Dienste), ergänzt mit der Abteilung Ordnung und Sicherheit, Feuerwehr sowie Zivilschutz und Regionaler Führungsstab.

Begehrte Bildungsdirektion

Dass die ausgebildete Lehrerin Schelbert, die nur noch eine Legislatur amten wird, Bildungsdirektorin wird, liegt zwar nahe, war aber nicht so klar. Vor einem Jahr sagte sie dieser Zeitung, dass die Direktion nichts mit ihrem Beruf zu tun haben müsste und ergänzte damals: «Die Gefahr ist gross, dass man sich zu stark einmischt, wenn man sich mit der Materie gut auskennt.» Die Vorzeichen seien nun anders, sagte sie gestern auf Anfrage: «Ich konnte als Amtsälteste als erste meine Vorlieben äussern und kannte als Stellvertreterin des bisherigen Direktionsvorstehers Martin Wey bereits ein paar Projekte.» Zudem hätte sie nie in Olten Schule gegeben und müsse nun nicht über ehemalige Kollegen von ihr bestimmen.

Wie diese Zeitung aus sicherer Quelle weiss, hätte auch die neue Stadträtin Marion Rauber gerne die Bildungsdirektion übernommen und muss nun mit der Sozialdirektion vorliebnehmen. Rauber sagte gestern auf Anfrage: «Ich respektiere als jüngstes Exekutivmitglied den Beschluss des Stadtrats voll und ganz.» Sie freue sich nun auf die Herausforderung in der Direktion Soziales.