Olten

Schaffung Kulturfachstelle: Pro Kultur Olten reicht Volksinitiative ein

Der Verein Pro Kultur Olten überbringt die Initiative zur Schaffung einer Kulturfachstelle an die Stadt.

Der Verein Pro Kultur Olten überbringt die Initiative zur Schaffung einer Kulturfachstelle an die Stadt.

Der Verein Pro Kultur Olten will die Schaffung einer Kulturfachstelle in der Dreitannenstadt erreichen. Dafür reichte eine Delegation am Dienstag eine Initiative mit 564 Unterschriften bei der Stadtverwaltung ein.

Am Dienstagnachmittag hat der Verein Pro Kultur Olten seine Volksinitiative zur Kulturfachstelle mit 564 Unterschriften Stadtschreiber Markus Dietler übergeben. Damit wollen die Initianten den Stadtrat beauftragen, eine neue Stelle zu schaffen, die unter anderem als Anlauf- und Koordinationsplattform für die Kulturveranstalter fungiert.

Den Verantwortlichen von Pro Kultur Olten um die Präsidentin Regina Graber schwebt dabei eine Stelle mit einem Beschäftigungsgrad von 60 Prozent vor. Ziel der Initianten ist es, dass die Fachstelle bereits ins Budget 2018 aufgenommen wird und ab 1. Januar 2018 tätig ist.

Zur Begründung verweisen sie auf das Kulturförderungskonzept und den Bericht «Kultur in Olten», beides 2004 vom Stadtrat abgesegnet, worin die Kulturpolitik als eine der Kernaufgaben der Stadt bestimmt wird.

Meistgesehen

Artboard 1