Olten
Sanierung Bahnhofquai hat begonnen – Fahrstreifen Richtung Aarburg ab nächster Woche gesperrt

Die Sanierungsarbeiten in Olten beim Bahnhofquai haben am Montag begonnen. Ab nächster Woche machen diese die Sperrung des rechten Fahrstreifens Richtung Aarburg nötig.

Drucken
Teilen
Startschuss erfolgt: In den kommenden 15 Monaten wird der Bahnhofquai eine Baustelle sein.

Startschuss erfolgt: In den kommenden 15 Monaten wird der Bahnhofquai eine Baustelle sein.

Patrick Lüthy

Am Montagmorgen fiel der Startschuss zur Sanierung des Oltner Bahnhofquais, die rund 15 Monate dauern wird. Im Zuge der umfangreichen Arbeiten, der Quai erhält unter anderem aareseitig eine neue Stützmauer, erfährt eine optische Aufwertung durch eine Baumallee und eine einheitliche Gestaltung als Zufahrtsachse zum neuen Bahnhofplatz, muss die rechte Fahrspur Richtung Aarburg für den aus Norden anrollenden Verkehr gesperrt werden. Das übliche Verkehrsaufkommen kann auf einem Fahrstreifen nicht bewältigt werden.

«Die Sperrung des rechten Fahrstreifens wird ab Beginn der kommenden Woche vollzogen», sagt Daniel Zimmermann, Gesamtprojektleiter Amt für Verkehr und Tiefbau auf Anfrage. Derzeit sei von der einschneidenden Massnahme allerdings noch nichts zu spüren. Im Laufe dieser Woche würden erst noch die entsprechenden Ausschilderungen und Markierungsarbeiten durchgeführt, so der Gesamtprojektleiter weiter. Auch Arbeiten am kommenden Wochenende und in der Nacht seien diesbezüglich noch zu erwarten.«Jetzt profitieren wir noch vom eher gemässigten Ferienverkehr.»

Platz für Baumaschinen ist notwendig

Die Sperrung der Fahrspur Richtung Aarburg ist deshalb notwendig, weil der entstehende Strassenraum für die Stationierung schwerer Baumaschinen gebraucht wird. Der Verkehr aus Norden Richtung Aarburg wird ab kommender Woche also über Handelshofkreuzung, Ziegelfeldstrasse, Solothurnerstrasse und der Spange Usego über die ERO umgeleitet. Beim Sälikreisel wird in der Folge wieder auf die Aarburgerstrasse zurückgekehrt.

Die Sanierung Bahnhofquai ist die erste Etappe der Gesamtsanierung Bahnhofquai-Aarburgerstrasse. In der zweiten an der Aarburgerstrasse entsteht ein gemeinsamer Rad- und Gehweg auf der Westseite, erfolgt ein lichtsignalgeregelter Vollanschluss der Bahnhofstrasse Süd, die Aufhebung der Lichtsignalregelung des heutigen Teilknotens Aarburgerstrasse-Bahnhofstrasse und Optimierungen des Knotenlayouts am Postplatz.