Kappel

Regierung gratuliert 100-Jähriger, die als junge Frau begeistert in der Damenriege dabei war

Die Jubilarin mit vl. Gemeindepräsident Rainer Schmidlin, Frau Landammann Brigit Wyss, Standesweibel Fritz Unternährer und Staatsschreiber Andreas Eng.

Die Jubilarin mit vl. Gemeindepräsident Rainer Schmidlin, Frau Landammann Brigit Wyss, Standesweibel Fritz Unternährer und Staatsschreiber Andreas Eng.

Verena Müller-Wyler feierte am Freitag ihren 100. Geburtstag. Am Montag kam auch die Regierung vorbei.

Als jüngstes Kind unter vieren wuchs sie in Biberist auf, die Jubilarin Verena Müller-Wyler. Dort besuchte sie auch die Schulen und war als junge Frau ein begeistertes Mitglied der örtlichen Damenriege.

Mit 16 Jahren wirkte Verena Müller als Haushalthilfe und Kinderbetreuerin bei der Familie des damaligen Konsumverwalters im Dorf und nahm dann im Jahr darauf eine Stelle bei Scintilla in Solothurn an. Dort lernte sie eine sehr gute Freundin und ebenso ihren späteren Ehemann Max Müller kennen.

Am 8. September 1945 läuteten für beide die Hochzeitsglocken. Dem Paar wurden drei Kinder, zwei Buben und ein Mädchen, geschenkt. Nach Stationen in Derendingen und Olten bezog die Familie 1973 in Kappel ihr Eigenheim, wo die Jubilarin bis heute wohnt. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1