Wangen bei Olten

Realisierung Schulhaus Alp II: Rund 220'000 Franken unter Budget geblieben

den Der Bau des Schulhaus Alp II in Wangen konnte pünktlich zu Beginn des Schuljahres 2019/20 abgeschlossen werden.

den Der Bau des Schulhaus Alp II in Wangen konnte pünktlich zu Beginn des Schuljahres 2019/20 abgeschlossen werden.

Der Kredit, der für die Realisierung des Schulhauses Alp II vorgesehen war, wurde mit 5,2 Prozent zum Kreditlimit unterschritten. Das setzten eines positiven Zeichens war wichtig, da nun der Ausbau des Hinterbüelschulhaus folgt.

Dominic Roppel, Präsident der Arbeitsgruppe Schulraumplanung, zeigt sich zufrieden mit der Unterschreitung des Kredits von maximal 4,2 Millionen Franken, welcher für die Realisierung des Schulhauses Alp II vorgesehen war: «Trotz Mehrleisten konnten wir den Bau unter Budget und pünktlich zu Beginn des Schuljahres 2019/20 abschliessen.» Als Mehrleistungen erwähnt er etwa die Teilunterkellerung des Gebäudes, welche so nicht vorgesehen war. Zudem wurden unvorhergesehene Arbeiten am Baugrund und der Fundamentierung notwendig.

Mit dem Ausbau des Hinterbüelschulhaus folge «der nächste grosse Klotz», sagt Roppel. Daher sei es umso wichtiger gewesen, mit dem Bau des Schulhaus Alp II ein «positives Zeichen zu setzen». Der Kredit wurde um 217'883,47 Franken (5,2 Prozent) zum Kreditlimit unterschritten. Die Bauabrechnung des Neubau Schulhaus Alp II schliesst mit 3'982'116,53 Franken. Gemäss Bauabrechnung schlugen die Ausstattungskosten mit rund 105000 Franken weniger zu Buch als budgetiert. Auch die Division Baunebenkosten und Übergangskosten schloss 100'000 Franken günstiger ab. Um knapp 30'000 Franken günstiger fiel die Division Gebäude aus. 40'000 Franken höher als veranschlagt kamen die Umgebungsarbeiten zu liegen. Die budgetierte Reserve von 25'000 Franken musste nicht angezapft werden. (otr)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1