Olten

Ran an die Mio – Neuerungen, Traditionen, Jubiläen

An der letztjährigen Mio. (Archiv)

An der letztjährigen Mio. (Archiv)

Die Vorbereitungen für die 71. Ausgabe der Oltner Gewerbe- und Publikumsmesse Mio laufen. Von Freitag bis Montag heisst es im Bifang-Quartier: «Mehr Mio».

Die Vorbereitungen für die 71. Ausgabe der Oltner Gewerbe- und Publikumsmesse Mio, welche vom Freitag, 30. September bis Montag, 3. Oktober im Bifang-Quartier ihre Pforten öffnet, laufen unter der Devise «Mehr Mio».

Mehr Mio bedeutet: Mehr erleben und mehr sehen. Erstmals ist eine Gastregion (Appenzellerland) eingeladen, präsentiert sich die Mio ihren Besuchern und Besucherinnen mit mehr Ausstellern, mehr Attraktionen wie etwa das Bauernmalen, traditionellem Handwerk, Bierkistenrennen und kleiner Erweiterung des Kinderparadieses.

Erstmals findet an der MIO auch eine Messe in der Messe statt. VIVA die Seniorenmesse, welche auf die Generation 50plus zugeschnitten ist, bietet Dienstleistungen, Angebote und Informationen verschiedenster Art, ergänzt durch eine spannende Vortragsreihe von Experten.

Maduro, Bäckerei Maier, Fitness Factory, Trotter Optik, Geiger Wellness und Metzgerei Friedli – diese sechs Unternehmen werden an der MIO ebenfalls mit einem Zelt, à la Oktoberfest dekoriert, anwesend sein; «Optik und Genuss» das Motto.

Am Freitag lädt Maduro zum Degustationsabend mit Whisky/Grappa/Rum und Zigarren sowie grossem Wettbewerb, am Samstag folgt der Unterhaltungsabend mit Topkomiker Raini Sax (Hardy live).

Auch Parteien sind wieder dabei. Die SP aus Olten und der Amtei Olten-Gösgen sowie die FDP wollen mit der Bevölkerung ins Gespräch kommen. Auch die SVP ist dabei. Am Samstag-Abend wird Nationalrat Walter Wobmann das Gespräch mit der Bevölkerung suchen.

Ein Jubiläum feiert die Altstadt-Zunft, die zum 50. mal dabei ist. Zunftgründer und Ehrenzünfter Urs Strub grilliert auch heuer Güggeli. (mgt/otr)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1