Schönenwerd

Räuber von Schönenwerd konnten gefasst werden

Die fünf Täter nahmen dem 18-Jährigen Bargeld ab.

Die fünf Täter nahmen dem 18-Jährigen Bargeld ab.

In der Nacht auf den 12. April wurde in Schönenwerd ein junger Mann von Schülern geschlagen und beraubt. Die fünf jugendlichen Täter konnten nun ermittelt werden.

Der Raub ereignete sich am Mittwoch, 11. April 2012, gegen 22.30 Uhr in der Gösgerstrasse in Schönenwerd. Dort wurde in der Nähe eines Restaurants ein 18-jähriger Fussgänger auf dem Trottoir von einer Gruppe Jugendlicher angesprochen und unter anderem zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert.

Als sich der junge Mann darauf nicht einliess, zogen ihn zwei aus der Gruppe auf einen naheliegenden Parkplatz. Dort wurde er mehrfach geschlagen und getreten. Aus dem Portemonnaie des Opfers wurde dann Bargeld gestohlen. Das Opfer blieb weitgehend unverletzt.

Täter aus der Region

Im Zuge der Ermittlungen konnte die Kantonspolizei die Täter ausfindig machen. Es handelt sich um fünf Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren. Darunter befinden sich die beiden mutmasslichen Haupttäter.

Die Beschuldigten sind schweizerischer, spanischer und türkischer Nationalität. Alle stammen aus der Region und werden bei der Jugendanwaltschaft zur Anzeige gebracht. (kps)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1