Olten
Präsident der SP Olten tritt nach Debakel früher zurück

Lukas Derendinger ist verantwortlich dafür, dass der SP-Kandidat Peter Schafer nicht rechtzeitig für die Wahl zum Stadtpräsidenten angemeldet wurde. Er denkt darüber nach, seinen Posten in der Geschäftsleitung schon früher als geplant zu räumen.

Merken
Drucken
Teilen
Lukas Derendinger hat den Anmeldetermin verschlafen.

Lukas Derendinger hat den Anmeldetermin verschlafen.

AZ

«Der Fehler liegt ganz klar bei mir», sagt Lukas Derendinger. Der Präsident der SP Olten hatte es versäumt, den SP-Kandidaten Peter Schafer bis am Montag um 17 Uhr bei der Stadtkanzlei anzumelden. Derendinger: «Ich hätte das Anmeldeformular abgeben sollen. Auf mein Versehen wurde ich erst aufmerksam, als mich Peter Schafer um 17.10 Uhr anrief und mich fragte, wo die Anmeldung abgeblieben sei.»

Derendinger denkt über die Konsequenzen aus dem Versehen nach. «Ich werde mir in den nächsten Stunden und Tagen überlegen, ob ich auf mein Versäumnis mit meinem sofortigen Rücktritt reagieren soll.» Vorgesehen war ursprünglich, dass er erst im Sommer sein Amt als SP-Präsident zur Verfügung stellt. (hub