«Unsere Polly ist wieder da, sie wurde im Vögeligarten gefunden, ohne Leine aber heile.» Das schreibt Urs Kaufmann der OT-Redaktion. Damit nimmt eine Zeit der Unsicherheit nach wenigen Stunden ein Ende.

War es Diebstahl?

Der Oltner Kaufmann wollte am Freitagnachmittag auf dem Nachhauseweg noch kurz im Coop Wilerfeld in Olten einkaufen. «Ich habe meine Hündin Polly wie immer draussen vor dem Laden angebunden», erzählt Kaufmann auf Anfrage.

Zehn Minuten später, der Einkauf war erledigt, wollte er Polly abholen. Doch sie war weg. «Jemand hat meinen Hund geklaut», ist sich Kaufmann sicher. Denn Polly habe sich nicht alleine befreien können. Ausserdem sei sie es sich gewohnt, kurz zu warten.

Aufruf auf Facebook

Zwei Stunden lang lief Kaufmann danach durch Olten, auf der Suche nach seiner dreijährigen Hündin. Ohne Erfolg: «Ich habe darum einen Facebook-Post gemacht und hoffe, dass jemand sie sieht.» Er selbst fühle sich hilflos, traurig und wütend zugleich.

Urs Kaufmann hofft auf Hilfe.

Kaufmann hat das Fehlen seines Hundes umgehend auf einem Polizeiposten gemeldet. Astrid Bucher, Mediensprecherin der Kantonspolizei Solothurn, bestätigt dies: «Daraus resultiert jetzt eine Anzeige gegen Unbekannt. Eine aktive Suche hat die Polizei nicht eingeleitet, hält aber auf jeden Fall Augen und Ohren offen.» Falls ein Hinweis auf den möglichen Verbleib Pollys eingehen würde, ginge man diesem selbstverständlich nach.