Olten
Polizei stellt mutmasslichen Einbrecher kurz nach der Tat

In Olten ist am Sonntagmorgen ein Einbrecher in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Die Polizei leitete unverzüglich eine Fahndung ein und konnte den mutmasslichen Täter anhalten.

Merken
Drucken
Teilen
Durch das Einschlagen einer Glastür verschaffte sich der Einbrecher Zurtitt zum Haus. (Symbolbild)

Durch das Einschlagen einer Glastür verschaffte sich der Einbrecher Zurtitt zum Haus. (Symbolbild)

Polizei Basel-Landschaft

Am Sonntagmorgen drang ein vorerst unbekannter Einbrecher am Schürmattweg in Olten durch Einschlagen einer Glas-Schiebetüre in ein Doppel-Einfamilienhaus ein. Wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilt, schliefen die Hausbewohner zu diesem Zeitpunkt im Obergeschoss und überraschten den Täter, nachdem sie entsprechende Geräusche gehört hatten. Der Täter ergriff folglich die Flucht.

Die Polizei habe unverzüglich eine Fahndung mit mehreren Patrouillen eingeleitet. Im Verlauf dieser Fahndung habe die Polizei schliesslich im Bereich vom Gheidweg eine tatverdächtige Person festgestellt und nach einem kurzen Fluchtversuch festgenommen.

Der 27-jährige Algerier habe in der Zwischenzeit gestanden, für den Einbruch am Schürmattweg verantwortlich zu sein. (jvi)