Olten
Parlament sagt Ja zu mehr Schutz für die städtischen Bäume

Das Parlament der Stadt Olten will mehr Schutz der Bäume und deren nachhaltige Förderung. Mit 23 zu 13 Stimmen hat das Oltner Gemeindeparlament die in ein Postulat umgewandelte Motion von Beate Hasspacher (Grüne, nicht mehr im Parlament) für erheblich erklärt.

Urs Huber
Drucken
Teilen

Bruno Kissling

Entgegen dem stadträtlichen Antrag, der die in der Motion enthaltenen Forderung nach besserem Schutz, nachhaltiger Förderung und Bewirtschaftung des Baumbestandes bereits erfüllt sah, kam eine klare Mehrheit im Gemeindeparlament Olten zum anderen Schluss.

Am besten geschützt seien die Zahlsäulen für Parkscheine, so eine Bemerkung aus Parlamentskreisen. Zudem sah eine Mehrheit den Baumbestand vielfach bedroht. «Wenn das in der Schützi so weitergeht, wird sie sich bald ohne Bäume präsentieren», so eines der apokalyptischen Szenarien aus dem Parlament.

Nun hat der Stadtrat zu prüfen, ob dem Parlament innert Jahresfrist etwa vorzulegen ist, über welche Bestände grosser Bäume die Stadt verfügt oder dem Parlament zur Kenntnis zu bringen, welche neuen, gut geeigneten Baumstandorte ausgeschieden werden und wie die nachhaltige Erneuerung des Baumbestandes sichergestellt werden kann.