Olten

Opfer wird bei Überfall leicht verletzt und bewusstlos geschlagen

Der Mann wurde an der Ecke Bahnhofbrücke / Amthausquai in Olten überfallen.

Der Mann wurde an der Ecke Bahnhofbrücke / Amthausquai in Olten überfallen.

In Olten wurde am Montagnachmittag ein Mann durch zwei Unbekannte überfallen. Im Handgemenge mit einem der Täter wurde das Opfer durch ein Messer leicht verletzt und schliesslich von einem zweiten Täter bewusstlos geschlagen.

Am Montagnachmittag wurde ein 37-jähriger Mann im Bereich Bahnhofbrücke/Amthausquai in Olten von einem Unbekannten mit einem Teppichmesser bedroht und aufgefordert, ihm Geld zu geben.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt kam es beim Versuch, dem Opfer dessen Jacke zu entreissen, zu einem kurzen Handgemenge. Dabei sei das Opfer durch das Messer leicht verletzt worden.

Kurz darauf habe der Mann von einem zweiten Täter einen Schlag auf den Kopf erhalten und kurz das Bewusstsein verloren. In der Folge hätten die beiden Räuber aus dem Portemonnaie des Mannes Bargeld entwendet und seien in unbekannte Richtung geflüchtet.

Nach Angaben der Polizei war einer der Täter zirka 175 cm gross, von schlanker Statur und sprach schweizerdeutsch. Er trug blaue Jeanshosen und eine militärgrüne Stoffjacke. Die Polizei such nach Zeugen. (jvi)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1