Betrug

Oltner Fitnesscenter zockt Mitglieder ab

Fitnesscenter zockt seine Mitglieder ab

Fitnesscenter ärgert seine Mitglieder

Statt an den Trainingsgeräten für ihre Bikinifigur zu schwitzen, stehen die Kundinnen des Oltner Fitnesscenters «Viva Women» vor verschlossener Tür. Der Grund: Der Muskel-Klub hat Geldprobleme und die Miete nicht gezahlt.

«Sech Fitstrample. Öppis för d' Gsundheit tue» - damit wirbt das Fitness-Center «Viva Women» im Internet. Es ist ein Fitness-Center nur für Frauen. Alice aus Däniken trainiert hier jeden zweiten Tag - bis sie letzter Woche vor verschlossener Türe stand. «Wir waren völlig perplex, hatten keine Ahnung, was los war. Uns sagte niemand, dass es Probleme gäbe.»

Recherchen von Tele M1 zeigen, dass das Fitnessstudio an der Ringstrasse in Olten Finanzprobleme hat. Insbesondere mit der Miete ist das Center im Rückstand. Nach etlichen leeren Versprechen wechselte der Besitzer der Liegenschaft kurzerhand die Schlösser aus, und ging zum Betreibungsamt. Kundinnen wie Alice haben davon leider nichts mehr: Anfang Jahr hat sie 5000 Franken einbezahlt.

Der Geschäftsführer von «Viva Women» nahm bis Redaktionsschluss zu den Vorwürfen keine Stellung. (cls)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1