Vor allem an den Nachmittagen herrschte grosses Gedränge im Stadttheater und Konzertsaal. Leicht rückläufig waren die Umsätze, welche die Aussteller erzielten. «Allerdings waren diese dennoch sehr zufrieden», sagt Geschäftsführerin Sandra Näf. Der Auftritt an der Buchmesse lasse sich eben nicht nur an Zahlen messen. Er biete auch eine ideale Plattform für Kontakte zwischen Autoren, Verlagen, Buchhändlern, Medien sowie Leserinnen und Lesern.

Längst habe die Publikumsmesse eine Ausstrahlung weit über die Region hinaus, sagt Näf. Das zeigen auch die Ticketverkäufe für die sehr gut besuchten Abendveranstaltungen, wo die Gäste aus allen Ecken der Schweiz angereist waren. So waren der Auftritt von Emil Steinberger und der Oltner Abend mit Pedro Lenz, Alex Capus und Michael Erni im Stadttheater sowie Jazz und Wortklang in der Vario-Bar eigentliche Publikumsmagnete.

Als gelungen darf auch das Experiment mit den Shot Stories im Coq d’Or bezeichnet werden. «Wir wollen auch in Zukunft mit anderen Veranstaltern eng zusammenarbeiten. Das hat sich bewährt», sagt die Geschäftsführerin.

Auch am Medientag, der heuer erstmals durchgeführt wurde, soll festgehalten werden. Vor allem das Stelldichein der Kolumnisten wie Bänz Friedli oder der Auftritt der Sportreporter-Legende Marcel Reif zog viele Interessierte an. Platzmässig kann sich die Buchmesse Olten nicht weiter ausdehnen. Doch auch personell stösst sie bisweilen an Grenzen. «Deshalb überlegen wir uns, das Messeteam zu erweitern», sagt Sandra Näf.

Der Verein Buchmesse Olten hat das Mandat für die Organisation bereits 2007 der Oltner Kommunikationsfirma chilimedia übertragen. Froh ist die Geschäftsführerin auch über das Engagement und die Treue der Sponsoren. Seit der Premiere im Jahr 2006 ist die Baloise Bank SoBa als Hauptsponsorin dabei. Und sie hat ihr Engagement nun weiter verlängert. Auch der Kanton Solothurn und die Stadt Olten stehen hinter der Buchmesse. Die 9. Ausgabe findet vom 30. Oktober bis 2. November 2014 statt.(mgt)