MyCokemusic-Soundcheck

Oltner Band schnappt sich letzten Finalplatz

Läli Spring, Elias von Arx und Simon Moll

Die «Rag Dolls» sind im Finale.

Läli Spring, Elias von Arx und Simon Moll

Die Oltner Band «Rag Dolls» gehört zu den drei Finalisten des diesjährigen MyCokemusic Soundchecks. Sie hat sich in der letzten Vorausscheidung durchgesetzt und wird im September in Zürich um den Sieg spielen.

Beim MyCokemusic-Soundcheck handelt es sich nach eigenen Angaben um den grössten Newcomer-Wettbewerb der Schweiz. Die bekannteste Gewinner-Band ist «77 Bombay Street», die den Preis 2009 entgegen nehmen durfte.

Dieses Jahr hat die Band «Rag Dolls» Chance auf den Sieg. Bei der Vorausscheidung am Rock Oz'Arènes, das Anfang August stattfand, konnte sich die Band aus Olten gegen 11 weitere durchsetzen. Die drei Jungs hinterliessen mit ihrem spritzigen Retro-Sound sowohl bei der Jury als auch beim Publikum einen bleibenden Eindruck.

Läli Spring (Bass), Elias von Arx (Gitarre, Gesang ) und Simon Moll alias Molly (Schlagzeug) setzten sich schlussendlich mit den meisten User-Stimmen aus dem Online-Voting deutlich gegen die ebenfalls aus Olten stammende Band «Monday Yard» und den Bündner Musiker «Tawnee» durch, wie es in einer Mitteilung von MyCokemusic vom Mittwoch heisst.

Promovideo der «Rag Dolls»

Am 14. September wird sich «Rag Dolls» deshalb neben der Berner Band «Rebel Squad» und der Ostschweizer Band «Neckless» auf der Bühne der Zürcher Härterei behaupten.

Der Gewinner-Band winkt ein Startkapital von 20'000 Franken und professionelle Beratung durch Experten.  (ldu)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1