Geschichte
Olten sucht das Schreibtalent 2020

Feder zücken und Gedanken, Erfahrungen und Erinnerungen aufschreiben: Dem besten Text winkt eine Hörstation beim Schriftstellerweg.

Merken
Drucken
Teilen
Erfahrungen, Gedanken oder Erinnerungen sollen in einer Geschichte verewigt werden.

Erfahrungen, Gedanken oder Erinnerungen sollen in einer Geschichte verewigt werden.

pixabay

Wie bereits im vergangenen Jahr werden Jung und Junggeblieben auch im 2020 vom Buchfestival Olten, der Bildungsstadt Olten sowie Region Olten Tourismus aufgefordert, die Schreibfeder zu zücken und ihre Erfahrungen, Gedanken oder Erinnerungen in einer Geschichte zu verewigen. Für den besten Text winkt eine Hörstation innerhalb des Schweizer Schriftstellerweges.

Nach der gelungenen Feuertaufe im letzten Jahr geht die Zusammenarbeit zwischen dem Buchfestival Olten, den Oltner Bildungsinstitutionen respektive Bildungsstadt Olten sowie Region Olten Tourismus mit dem Schreibwettbewerb 2020 in die zweite Runde. Erneut werden nicht nur Oltner Schüler und Lernende zur Teilnahme aufgerufen, sondern alle Schreibende, die noch nie ein eigenes Buch veröffentlicht haben Neben den Kategorien Berufsbildung, Kantonsschule und Fachhochschule wird nämlich auch in der Sparte Öffentlichkeit eine Siegerin oder ein Sieger gekürt. Um sein Talent unter Beweis zu stellen, müssen die Teilnehmenden die drei Begriffe «Klima», «liebevoll» und «kratzen» in einen 2700 Zeichen langen Text (inklusive Leerschläge) einfliessen lassen und diesen bis spätestens am 25. September
an literatour@oltentourismus.ch senden.

Wer wird auf dem Schriftstellerweg verewigt?

Die Gewinnerinnen und Gewinner der vier Bereiche kommen anschliessend in den Genuss einer Lesung an der Preisverleihung des Buchfestivals 2020, welche am Samstag, 31. Oktober 2020, in der Schützi stattfindet.

Eine besondere Ehrung wartet zudem auf die Autorin oder den Autor des Supertextes, der von einer unabhängigen Jury aus allen Einsendungen ausgewählt wird. Dieser Siegertext erhält eine der Hörstationen auf dem Schweizer Schriftstellerweg. Wer ein solches Hörspiel vorab bereits erleben möchte, hat ab Ende April Gelegenheit dazu. Am Samstag, 25. April, um 10.30 Uhr lädt Region Olten Tourismus dazu ein, im Rahmen eines Talks zwischen Rolf Lappert und der letztjährigen Supertext-Siegerin Rebekka Salm, die Eröffnung der neuen Hörstationen in der Buchhandlung Schreiber zu feiern.
Um das Schreibfieber bei den Oltnerinnen und Oltnern zu wecken, finden im Rahmen des Schreibwettbewerbs in der kommenden Zeit Kick-off-Veranstaltungen mit der bekannten Kabarettistin Patti Basler und dem Slam-Poeten und Rapper Laurin Buser statt.

Aufgrund des Corona-Virus stehen die definitiven Veranstaltungsdaten allerdings noch nicht fest. Genauere Infos diesbezüglich werden daher zu einem späteren Zeitpunkt folgen. (mgt/otr)