Olten
Schützi geflutet: Das Street Food Festival ist abgesagt

Das Street Food Festival und die Schützenmatt gehen buchstäblich in den Fluten unter. Jetzt haben die Organisatoren die Reissleine gezogen und das Festival in den August verlegt.

Urs Huber
Drucken
Teilen
Der Schützenmatt-Parkplatz am Donnerstag, 15.Juli kurz vor Mittag.
4 Bilder

Der Schützenmatt-Parkplatz am Donnerstag, 15.Juli kurz vor Mittag.

Bruno Kissling

Die Schützi steht stellenweise kniehoch unter Wasser, aus den sperrangelweit offenen Fenstern der angrenzenden Gebäude hängen Feuerwehrschläuche, aus denen abgepumptes Wasser gurgelt. «Nein, unter diesen Voraussetzungen lässt sich das Street Food Festival nicht durchführen», sagt Mike Zettel, einer der Organisatoren. Bis zum letzten Moment wurde mit einem definitiven Entschied zugewartet. Aber am Donnerstag gegen 09.30 Uhr stand unweigerlich fest: Das Street Food Festival Olten vom 16. bis 18. Juli ist also abgesagt. Ersatzdatum: 6. bis 8. August 2021.

Der Eichhof-Wagen kann wieder abfahren.

Der Eichhof-Wagen kann wieder abfahren.

Bruno Kissling

«Wir erwarteten die grössten Hochwassermengen auf heute um die Mittagszeit», so Zettel weiter. Allerdings war diese Erwartung eine zu optimistische. Denn die Pegel steigen und steigen. «So wie's jetzt aussieht, wird die Spitze erst morgen um die Mittagszeit erwartet», führt Zettel weiter aus. Das wären dann doch zu kurzfristige Veranschlagungen, zumal die weiteren Wetterprognosen sehr zweifelhaft sind. Allenfalls wäre noch eine Verlegung der Veranstaltung an die Kirchgasse infrage gekommen.

Aber: «Mit dem bestehenden Sicherheitskonzept wäre dies nicht möglich gewesen; dieses hätte an die neue Situation angepasst werden müssen», so Zettel.

Aktuelle Nachrichten