Olten
Neue Bushaltestelle beim Bahnhof kostet dreimal mehr als geplant

Statt 110'000 Franken kostet die neue Bushaltestelle an der Gösgerstrasse in Olten 310'000 Franken. Das sind die Gründe.

Fabian Muster
Drucken
Teilen
Die neue Bushaltestelle an der Gösgerstrasse an der Aare.

Die neue Bushaltestelle an der Gösgerstrasse an der Aare.



Bruno Kissling

Die neue Haltestelle an der Gösgerstrasse auf der Aareseite kommt fast dreimal teurer als geplant: Statt 110'000 Franken kostet der Stahlbau mit Verglasung 310'000 Franken.

Die Kostenüberschreitung wird gemäss Stadtratsprotokoll von Ende Januar wie folgt begründet: Die Konstruktion und die Erstellung des Witterungsschutzes für die Busnutzerinnen und -nutzer habe sich an diesem Standort als sehr aufwendig erwiesen. Zudem sei die Dimension der Baute nicht vergleichbar mit anderen deutlich kleineren Haltestellen, heisst es weiter. Die gestalterische Lösung sei zwar in den Materialien und Konstruktion etwas teurer, dafür sei sie standortgerecht und weise einen hohen Nutzen an dieser strategisch wichtigen Stelle auf.

Der Stadtrat hat den Nachtragskredit in Höhe von 200'000 Franken an der Sitzung vom 25. Januar bewilligt.

Aktuelle Nachrichten