Teilnehmerinnen und Teilnehmer starten in den Kategorien U11, U13, U15 und U18. Die jüngsten Spieler, darunter auch einer aus Olten, sind neun Jahre alt. Insgesamt spielen aus den regionalen Tischtennisclubs Olten, Niedergösgen und Winznau mehrere Spielerinnen und Spieler mit.

Jeweils am Morgen starten die Teilnehmenden in den Doppelkategorien Mixed, Mädchen und Jungen. Nachmittags finden jeweils die Wettkämpfe um Titelehren in den Einzelkategorien statt.

Am Samstag spielen die Spielerinnen und Spieler der Kategorien U11 und U13, am Sonntag diejenigen der Kategorien U15 und U18. Die Doppelkategorien starten jeweils um 8.30 Uhr morgens, die Doppel-Siegerehrungen finden an beiden Tagen um 13 Uhr statt.

Für die Einzeltitel der Kategorien U11 und U13 ist die Siegerehrung am Samstag auf 19.45 Uhr vorgesehen. Die Siegerehrung der Kategorien U15 und U18 im Einzel findet am Sonntag um 18.45 statt. Gespielt wird jeweils auf drei Gewinnsätze, in den Finalrunden gilt das einfache K.-o.-System.

Qualifiziert für die Teilnahme sind diejenigen Spielerinnen und Spieler, die die Minimalklassierungen der jeweiligen Kategorie erfüllen. Zudem hat sich qualifiziert, wer im Nachwuchsranglistenturnier im Dezember unter die besten acht kam und damit am Ranglistenfinal in Genf vom 11. Februar teilnehmen durfte.

Gespannt sein darf man auf die Leistungen der letztjährigen Titelträger der Kategorien U11, U13 und U15, da sie altersbedingt in der jeweils nächst- höheren Altersstufe starten. Bei den Damen in der Kategorie U18 verteidigt Mireille Kroon vom Genfer Klub ZZ-Lancy ihren letztjährigen Titel.