Olten
Eventfrog: Ticket und Covid-Zertifikat in einem Zug

Eventfrog aus Olten hat eine eigene App weiterentwickelt; deren Anwendung führt zu einer effizienten Einlasskontrolle.

Drucken
Alles auf einen Blick: Covid-Zertifikat und Ticket.

Alles auf einen Blick: Covid-Zertifikat und Ticket.

Zvg

Das Oltner Start-up Eventfrog hat die hauseigene App zur Einlasskontrolle «Entry-App» weiterentwickelt und «ermöglicht den Scan von Covid-Zertifikaten aus der Schweiz und der EU», schreibt die Eventfrog AG in einer Medienmitteilung. Und das geht so: Verkaufen Veranstaltende ihre Tickets über Eventfrog, so können sie die sogenannte «Entry-App» für das Scannen der Tickets am Eingang nutzen. «Die Entry-App ist kostenlos, läuft auf jedem Smartphone und erlaubt die Einlasskontrolle ohne spezielle Zusatzgeräte», schreibt die Firma weiter. Neu liessen sich mit ihr auch Covid-Zertifikate scannen. Die Smartphone-App wurde 2018 lanciert und ermöglicht eine reibungslose und schnelle Einlasskontrolle. Diese wird nun auch unter erschwerten Bedingungen gewährleistet.

Simple Anwendung verhindert Warteschlangen

Die Erweiterung besticht gemäss Medienmitteilung durch ihre Einfachheit. Veranstaltende können Covid-Zertifikate und Tickets in einem Zug scannen und müssen dabei keine Einstellungen ändern.

«In der App wird die Gültigkeit des Zertifikats sowie der Name der Person angezeigt, der direkt mit dem Ausweisdokument abgeglichen werden kann.»

Ob das Ticket davor oder danach gescannt wird, spielt dabei keine Rolle. Da Eventfrog die Lösung des BAGs implementiert hat, können Veranstaltende sicher sein, dass die Zertifikate auch korrekt erkannt werden.

Flexibilität und Einsatz zahlen sich aus

Bereits bei der Öffnung nach dem ersten Lockdown konnte das Ticketing-Start-up überzeugen, indem es Veranstaltende binnen weniger Wochen mehrere neue Funktionen kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. «Mit den sogenannten Corona-Schutzfunktionen konnten Veranstaltende die behördlichen Auflagen erfüllen, ihre Schutzkonzepte sicher umsetzen und Events Covid konform organisieren», schreibt Eventfrog dazu. Das brachte der Firma trotz der Krise in der Veranstaltungsbranche einen deutlichen Aufschwung.

Dass das Oltner Unternehmen sich in Krisenzeiten agil weiterentwickelt, wurde denn auch offiziell anerkannt. Eventfrog wurde Anfang des Jahres mit dem Solothurner Unternehmerpreis ausgezeichnet. Mit weiteren Expansionen auf Kurs Eventfrog ist der Einstieg in den deutschen Markt trotz anhaltender Krise gelungen.

Auch wenn die Öffnungen in Deutschland erst langsam Wirkung zeigen, kann das Unternehmen von Monat zu Monat mehr Veranstaltende für sich gewinnen. Ausserdem expandiert das Oltner Start-up noch diesen Herbst in die Romandie, wie die Medienmitteilung schliesslich festhält. (mgt/otr)

Aktuelle Nachrichten