Olten
Die Energiestadt finanziert neu ein Cargovelo auf rechter Aareseite

Die Energiestadt Olten sponsert ein elektrisches Lastenvelo beim Wacker Beck. Das Angebot wird dadurch auf zwei zentral gelegene Cargovelos konzentriert.

Felix Ott
Drucken
Teilen
Das Carvelo2go der Confiserie Suteria auf den Ildefonsplatz in Olten.

Das Carvelo2go der Confiserie Suteria auf den Ildefonsplatz in Olten.

Felix Ott

Seit 2017 kann man in Olten ein Lastenvelo mieten. Das E-Bike mit eingebauter Transportfläche eignet sich zum Transport von schweren Lasten innerhalb der Stadt. Es wird vom VCS Solothurn, Pro Velo Region Olten und Olten im Wandel betrieben. Das Fahrrad steht auf dem Kaplaneiplatz und kann in der Marktecke bezogen sowie telefonisch reserviert werden.

2018 kamen zwei weitere Cargobikes dazu. Diese werden von Carvelo2go, einem schweizweiten Angebot, unterhalten und können stundenweise gemietet werden. Per App werden die Bikes reserviert und bezahlt. Die Standorte der Velos werden von Dritten unentgeltlich betrieben. Diese sogenannten Hosts kümmern sich um die Entgegennahme und Abgabe der Schlüssel sowie das Aufladen der Batterien und erhalten dafür ein Kontingent an Eigennutzung.

Die Hosts können beispielsweise Quartierläden, Bäckereien oder Tankstellenshops sein. Wichtig dabei sind eine zentrale Lage und passende Öffnungszeiten. Bei den Carvelo2go-Bikes in Olten sind dies bisher die Confiserie Suteria in der Altstadt und seit Frühling 2020 der Quartierladen Chlyformat im Kleinholz.

Durch Sponsoren unterstützt

Jedes der Cargovelos wird durch einen Sponsor mitfinanziert. Dieser bezahlt einen jährlichen Betrag von 2500 Franken und darf dafür sein Logo anbringen. Bisher wurden die zwei Cargo-E-Bikes in Olten sowie drei weitere in Solothurn und Grenchen vom TCS Solothurn gesponsert. Doch nach drei Jahren wird das Sponsoring auf je ein Velo in Solothurn, Grenchen und neu auch in Zuchwil reduziert. Somit fallen die beiden Cargovelos in Olten weg. Nun hat der Stadtrat entschieden, ein Sponsoring zu übernehmen und dabei das Logo der Energiestadt Olten zu verwenden.

Als Standort und Host wurde der Wacker Beck an der Martin-Disteli-Strasse ausgewählt. Dieser sei aufgrund seiner Lage, den sehr guten Öffnungszeiten und dem starken Interesse am Hosting ideal, schreibt der Stadtrat. Ausserdem biete er eine Abstellmöglichkeit für die Anreise mit dem eigenen Velo an.

«Mit dem Sponsoring eines Carvelo2go durch die Energiestadt Olten wird das Angebot von bisher drei auf zwei zentral gelegene öffentliche Lastenvelos auf beiden Stadtseiten konzentriert»,

berichtet der Stadtrat. Das Sponsoring läuft über drei Jahre und wird jährlich im Voraus bezahlt. Anschliessend besteht die Möglichkeit zur Kündigung. Es handelt sich um eine Massnahme im Bereich Mobilitätsmanagement, welche aber von So!mobil, dem Mobilitäts-Programm der Solothurner Energiestädte, nicht gedeckt ist. Deshalb wird für das laufende Jahr ein Nachtragskredit von 2500 beantragt.

Das Sponsoring habe gleich in mehreren Aspekten einen Nutzen, legt der Stadtrat dar. Die Lastenvelos sind ein öffentliches, nachhaltiges und umweltfreundliches Transportmittel. Die Beteiligung unterstütze das laufende Smart!mobil-Programm sowie das Postulat Velostadt und diene als Beitrag zur Rezertifizierung der Energiestadt. Ausserdem dienten die Velos als Werbefläche und würden die Stadt Olten aufgrund der Sichtbarkeit in der App bewerben, erklärt der Stadtrat.

Aktuelle Nachrichten