Olten
Brandschäden in der Stadthalle wurden notdürftig repariert

Am 21.Dezember brannte ein Teil der Stadthallenfassade auf der Südseite. Die Schäden wurden notdürftig repariert.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Bild vom Brand an der Oltner Stadthalle.

Ein Bild vom Brand an der Oltner Stadthalle.

Kapo SO

Etwa anderthalb Monate ist es her, als die Stadthalle, die nun teilweise als Impfzentrum benutzt wird, gebrannt hat. Dabei zu Schaden gekommen sind vor allem Teile des grünen Aussenblech an der Fassade und die darunterliegende Isolation, erzählt Leiter der Direktion Bau, Kurt Schneider. Ausserdem weisen einige Wände Wasserflecken vom Löscheinsatz der Feuerwehr auf, die überstrichen werden müssen.

Die Schäden wurden soweit erst notdürftig behoben, so dass Wärme nicht aus dem Gebäude aus- und Regen nicht eintreten kann. Die Stadt arbeite aber daran die Schäden sobald wie möglich wieder zu beheben, versichert Schneider. Ein effizienter Ablauf sei auch aus versicherungstechnischen Gründen optimal. (rer)