Olten
Brand in unbewohntem Einfamilienhaus – Ursache noch unklar

Am Donnerstag kam es auch noch ungeklärten Gründen zu einem Brand in einem leerstehenden Reiheneinfamilienhaus in Olten. Verletzt wurde niemand.

Joel Dähler
Drucken
Teilen
Olten: Brand in einem unbewohntem Einfamilienhaus

Olten: Brand in einem unbewohntem Einfamilienhaus

Kapo SO

Am Donnerstag kurz vor 12.25 Uhr stellte eine Polizeipatrouille an der Ziegelfeldstrasse in Olten einen Brand in einem leerstehenden Reiheneinfamilienhaus fest. Umgehend wurde die Feuerwehr Olten aufgeboten, die wenig später vor Ort eintraf. Laut Polizeikommando hatte die Feuerwehr das Feuer schnell unter Kontrolle. Dank diesem raschen Löscheinsatz wurde es schliesslich schnell vollständig gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Die Schadenhöhe lässt sich derzeit noch nicht näher beziffern. Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn klären nun die Brandursache ab. Der Verkehr über die Ziegelfeldstrasse wurde kurzzeitig umgeleitet. (pks)

Aktuelle Nachrichten