Dulliken
Ohne Führerausweis und leicht betrunken Unfall gebaut

Am Freitagabend ereignete sich in Dulliken ein Selbstunfall. Dabei stellte sich heraus, dass der Lenker sowohl leicht alkoholisiert und trotz entzogenem Führerausweis unterwegs war. Der Lenker sowie sein Beifahrer blieben beim Unfall unverletzt.

Merken
Drucken
Teilen
22-Jähriger baut Unfall in Dulliken
3 Bilder
Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.
Die Lenker blieben unverletzt.

22-Jähriger baut Unfall in Dulliken

Kapo SO

Der Unfall ereignete sich kurz vor 21.30 Uhr auf der Industriestrasse. Dabei wich der 22-jährige Schweizer einer Katze aus, welche über die Strasse rannte. Aufgrund des Ausweichmanövers verlor er in der Folge die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf das Wiesland, kollidierte dort mit einem Verkehrsspiegel und kam nach weiteren ca. 70 Metern im Wiesland zum Stillstand.

Sowohl der Lenker wie sein Beifahrer blieben dabei unverletzt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Der vor Ort durchgeführte Atemlufttest fiel positiv aus. Zudem stellte sich heraus, dass dem Lenker der Führerausweis bereits entzogen worden war. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Die Schadensumme beläuft sich auf mehrere 10‘000 Franken.