St. Urs
Neues Wirtepaar im ältensten Restaurant des Kantons

Das älteste Restaurant des Kantons, St. Urs, Baujahr 1644, hat neue Gastgeber – und Bruno und Heidi Schnyder haben vor, «für ewig» zu bleiben, wie sie betonen. Vor vier Jahren entdeckten sie per Zufall das Gasthaus und dachten gleich: «Das wäre das perfekte Haus für uns.»

Drucken
Teilen
Bruno und Heidi Schnyder. (kas)

Bruno und Heidi Schnyder. (kas)

Heidi und Bruno Schnyder kommen von Moosleerau AG her, sind gelernte Köche; er hat eine Zusatzausbildung als Metzger. Jahrelang war das Paar in verschiedenen anderen Berufen tätig. Acht Jahre lang führten sie von zu Hause aus einen Partyservice. Im Dezember 2011 bewarben sie sich auf ein Inserat der Bürgergemeinde Boningen – ihr gehört das Haus – und erhielten schnell die Pachtzusage.

Das Wirtepaar serviert «gute, normalbürgerliche Küche zu erschwinglichen Preisen». Drinnen im Haus wurde nichts verändert; es steht unter Heimatschutz. Für den Sommer soll die Gartenwirtschaft hergerichtet werden. Zurzeit besteht das Team neben dem Wirtepaar aus drei weiteren Personen im Service, zwei sind fest angestellt, eine als Aushilfe. (kas)