Neuer Kinderboutique-Laden

Merken
Drucken
Teilen
Dasha und Kujtim Dakaj in der neuen Kinderboutique Lilie an der Ringstrasse.

Dasha und Kujtim Dakaj in der neuen Kinderboutique Lilie an der Ringstrasse.

Bild: Bruno Kissling (13.12.2019)

Olten Noch sind die Arbeiten nicht ganz abgeschlossen, als diese Zeitung am Donnerstag vorbeischaut. Dennoch werden hier schon diesen Samstag die ersten Kleider über die Theke gehen. Das 75 Quadratmeter grosse Lokal an der Ringstrasse 2A war zehn Jahre lang ein Coiffeur-Salon. «Nach dem wir den Raum bekamen, mussten wir alles neu gestalten», sagt der Geschäftsführer Kujtim Dakaj. Die Liegenschaft haben er und seine Familie selber eingerichtet. Was in der neuen Kinderboutique Lilie verkauft wird, lässt sich bereits an den grossen Baby-Plakaten an den Schaufenstern ablesen. «Wir verkaufen Mode für Kinder von der Geburt an bis zum 13. Lebensjahr», sagt der Vater eines Sohnes. Zunächst sollen hier lediglich Kleider vertrieben werden, später sollen aber auch Weiteres hinzukommen wie Accessoires oder Schuhe. Die Kleidungsstücke werden aus Deutschland und den Niederlanden importiert. «Die Kleider haben ein Gütesiegel, damit die Leute sehen, dass wir hier keine Kleidung verkaufen, die aus Kinderarbeit entstanden sind», sagt Dakaj. Die Preise für die Kleidung ordnet er der mittleren Preisklasse zu.

Die Kinderboutique Lilie führt er zusammen mit seiner Frau. «Es handelt sich hier um einen Familienbetrieb», so der Ladenchef. Ohne die zusätzliche Hilfe seines Bruders, seiner Schwägerin und von Visar Delijaj, Geschäftsführer der Thermogroup GmbH aus Muttenz, wäre die Kinderboutique nicht zustande gekommen. (pl)