Olten

Neue Selbsthilfegruppe für hochsensible Menschen wird gegründet

In Olten wird eine Selbsthilfegruppe zum Thema Hochsensibilität entstehen. (Archivbild)

In Olten wird eine Selbsthilfegruppe zum Thema Hochsensibilität entstehen. (Archivbild)

Hochsensibilität – eine Last oder eine Gabe oder vielleicht beides? Haben sie Erfahrung mit dem Thema? Kennen sie die Stolpersteine im Alltag und sind am Forschen wie sie sich ihr Leben trotz dieser Besonderheit gut einrichten können?

Menschen mit Hochsensibilität gründen in Olten eine Selbsthilfegruppe. Deshalb suchen sie Frauen und Männer mit HSP (Hoch Sensible Personen) die interessiert sind im regelmässigen Dialog mit anderen sich selbst besser kennen zu lernen und zu hören welche Erfahrungen andere machen, wie es in der Medienmitteilung der Kontaktstelle für Selbsthilfe des Kantons Solothurn heisst.

Es sei erleichternd zu erleben, dass man nicht alleine ist, es sei stärkend endlich verstanden zu werden und es brauche Mut einen Schritt in eine neue Gruppe zu tun. Versuchen sie es und seien sie willkommen, so heisst es in der Medienmitteilung weiter.

Diese Gruppengründung werde von der Kontaktstelle Selbsthilfe Kanton Solothurn begleitet. Für weitere Auskünfte melden sich bei der Nummer 062 296 93 91, der Mail info@selbsthilfesolothurn.ch oder auf www.selbsthilfesolothurn.ch. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1